Trauung

Wenn Sie sich zur kirchlichen Trauung anmelden möchten, können Sie telefonisch Kontakt mit unserer Pfarrsekretärin Antje Löffel aufnehmen und einen Termin vereinbaren. Das sollte sinnvollerweise ca. 3 Monate vor der Trauung geschehen.
Ca. 3-4 Wochen vor der Trauung wird Pfarrer Hohage ein ausführliches Traugespräch mit Ihnen führen, in dem er mit Ihnen gemeinsam die Gestaltung des Gottesdienstes planen wird.
Bevor Sie zum Traugespräch kommen, sollten Sie sich Gedanken machen über folgende Fragen:

  • Möchten Sie sich in der Bonhoefferkirche oder in einer Kirche in der näheren Umgebung trauen lassen? Wenn sie sich für eine Kirche in der näheren Umgebung entscheiden, sollten sie dort Kontakt aufnehmen und den Termin reservieren lassen. Weiter müssten Sie klären, inwieweit Kosten für den Kirchenraum anfallen (das ist ganz unterschiedlich geregelt). Auf jeden Fall würden auf Sie die Kosten für Kirchendiener(in) und Organist(in) zukommen (wird in Absprache durch uns organisiert). Wenn sie sich als Mitglied unserer Gemeinde für eine Trauung in der Bonhoefferkirche entscheiden fallen für sie keine Kosten an.
  • Welchen Trauspruch möchten Sie gerne haben? Der Trauspruch steht auf der Trauurkunde und wird Gegenstand der Traupredigt sein. Hier finden Sie einige Tips.
  • Welche Kirchenlieder möchten Sie gerne während des Gottesdienstes singen? Es ist Raum für 2-3 Lieder und/oder 2-3 andere musikalische Beiträge.
  • Gibt es Menschen in Ihrem Verwandten-/Bekanntenkreis, die sich gerne an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligen würden (Lesungen, Gebete, andere Beiträge)?

Zu Ihrer Information finden Sie (im pdf-Format) das Anmeldeformular sowie die Broschüre "Auf dem Weg zur kirchlichen Trauung", herausgegeben von der Evangelischen Landeskirche in Baden. In der Broschüre finden Sie auch weitere Vorschläge für Trausprüche und Lieder.]

Falls Sie noch keinen Acrobat Reader zum Anzeigen und Ausdrucken des Formulars haben, können Sie sich das Programm beim Hersteller Adobe kostenlos herunterladen.


Letzte Änderung von: Christian Hoffmann
Letzte Änderung am: 27.06.2008 19:31 Uhr